Kampfkunst­zentrum Passau e.V.

Muay Thai und Standup

 

Muay Thai (Thai: มวยไทย, Aussprache: /muaj tʰaj/) oder Thaiboxen ist eine Kampfkunst und der Nationalsport Thailands. Das Muay Thai entwickelte sich aus traditionellen Kampfkünsten. Wenn Schwert und Speer unbrauchbar wurden, benutzte der Krieger seine Beine, Fäuste und Ellbogen zum Kämpfen. Die klassische, traditionelle Art wird Muay Thai Boran genannt (Boran = traditionell, alt [Wortanleihe aus der Pali-Sprache]).

Muay Thai Boran ist eine sehr komplexe, traditionelle Kampfkunst, welche nicht nur das Kämpfen mit unterschiedlichen Waffen, sondern auch Bewegungen beinhaltet, die weit über die waffenlosen Techniken des heutigen Muay Thai hinausgehen. Krabi Krabong (Kurz- und Langwaffe) bezeichnet das Kämpfen mit unterschiedlichen Waffen, wie etwa Krabi (Degen), Daab (Schwert), Plong oder Sri Sock (Stock), Ngauw (Stock mit einem kurzen Schwertaufsatz), Dung, Kaen, Mai Sun und Loh (Schild).

Trainer: Marco Schweighofer 

Ort: Kampfkunstzentrum Passau, Dr. Eggersdorfer Str. 1, 94032 Passau

Kontakt: Facebook Profil

Trainingszeiten

Kravmaga Passau


Unsere Kravmaga-Sparte Passau, ist demnächst auch Mitglied der WKMF (= World Kravmaga Federation).
Neben WKMF-Kravmaga haben vor allem noch C.S. (= Combat Sytem) und Kapap Einzug in unser Training gehalten.
Aber auch Einflüsse aus anderen Kampfsportarten (z.B. Kyokushin-Kaikan-Karate) sind zu finden.

Da das Trainerteam es sich zur Aufgabe gemacht hat, möglichst realistische, effektive Selbstverteidigung zu unterrichten, bei der auch der Spaß an Bewegung nicht zu kurz kommt, halten wir es für wichtig uns nicht stur auf ein System zu verlassen, sondern unseren Horizont ständig zu erweitern und unseren Schülerinnen und Schülern ein individuell auf den Einzelnen zugeschnittenes Technikrepertoire anzubieten.

Nicht zuletzt deswegen ist der Unterricht beim Kravmaga Passau für jeden - unabhängig von Geschlecht, Alter, Kraft oder Fitnesstand – geeignet.

Trainer:

Bekim Prenaj, Beruf: Tiefbaufacharbeiter

Kampfsporterfahrung:
seit 1993 in unterschiedlichen Bereichen, u.a.:
3. Dan im stiloffenen Karate
2. Dan im Shotokan Karate
anerkannter Fachübungsleiter im Breitensport
Kravmaga-Advanced Instructor (WKMF)
C.S.-Instructor
Trainer Stufe: Kravmaga Expert

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Webseite: Krava Maga Passau 

Ort: Kampfkunstzentrum Passau, Dr. Eggersdorfer Str. 1, 94032 Passau

Trainingszeiten

Rio Grappling Club Brazilian Jiu Jitsu

 

Beim Grappling (= Submission Wrestling) ringt man in einem sportlichen Zweikampf um die Aufgabe des Gegners durch eine Würge- oder Gelenkhebeltechnik. 

Die Techniken stammen im Wesentlichen aus Brazilian Jiu Jitsu, Ringen und Judo.

Das Training schult Koordination, Kraft und Ausdauer auf hohem Niveau. Beim Kämpfen kann man sich voll verausgaben, was nicht nur physisch herausfordernd ist, sondern im taktischen Anspruch einem Schachspiel mit dem eigenen Körper gleicht. Obwohl beim Grappling keine Schlagtechniken erlaubt sind, bilden die hier geschulten Fähigkeiten eine wichtige Grundlage für jede Art des realistischen Kämpfens.

Trainer: Goran und Jakob

Ort: Kampfkunstzentrum Passau, Dr. Eggersdorfer Str. 1, 94032 Passau

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingszeiten

Nam Wah Pai Kung Fu    

NWP Wappen

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x


Nam Wah Pai Kung Fu wird in Deutschland dank Da Shifu Andy Jobst seit 1983 trainiert. 

Es handelt sich dabei um ein traditionelles südchinesisches Kampfkunstsystem, bei dem Körper und Geist trainiert werden.

Neben körperlicher Fitness, Kraft und Koordination geht es um das Erlernen von Kampftechniken und den Umgang mit traditionellen Kung Fu Waffen. Dabei wird auch auf die Kultivierung und Ausbildung der inneren Kraft, dem Chi, wertgelegt.

Ein typisches Nam Wah Pai Training besteht aus einem intensiven Aufwärmtraining, in dem alle Muskeln bewegt, erwärmt und gedehnt werden, aber auch der Geist befreit wird. Mit einem Partner werden Kampftechniken langsam eingeübt, die im daran anschließenden Freikampf ausprobiert werden können. Der Formenlauf trainiert Körper und Geist ohne Partner.

Das Erlernen von Nam Wah Pai Kung Fu ist nicht an ein bestimmtes Alter (von 5 bis 75 ist alles dabei), Geschlecht oder Sportlichkeit geknüpft. Die Kunst ist es den eigenen Körper kennen und einschätzen zu lernen.

Webseite: http://www.namwahpai-kungfu.de/Passau

Trainer: Florian Völkl

Co-Trainer: Julian und Lenzi

Ort: Kampfkunstzentrum Passau, Dr. Eggersdorfer Str. 1, 94032 Passau

Kontakt: Nam Wah Pai Kung Fu Kontakt

Trainingszeiten

Pencak Silat

MP Lambang for new website

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x


Pencak Silat ist der Sammelbegriff für die traditionellen Kampfkünste des indonesisch-malaiischen Archipels und zugleich der Nationalsport Indonesiens. Nach Angaben der Indonesischen Pencak Silat Vereinigung (Ikatan Pencak Silat Indonesia, IPSI) existieren über 300 verschiedene Stilrichtungen und mehr als 800 verschiedene Pencak Silat Schulen (perguruan) in Indonesien. Pencak Silat wird in vier Kategorien unterteilt: beladiri (Selbstverteidigung), olahraga (sportlicher Wettkampf), seni (Kunst) und mental-spiritual (spirituelle Aspekte).

Die perguruan Merpati Putih zählt zu den javanischen Pencak Silat Stilen und ist eine der größten Schulen Indonesiens. Merpati Putih beinhaltet alle vier Kategorien des Pencak Silat. Die perguruan ist jedoch insbesondere für die stil-typischen Atemübungen bekannt, die angewendet werden zur Kontrolle der menschlichen „Inneren Kraft“ (tenaga dalam oder Inner Power).

Im Kampfkunstzentrum Passau wird Pencak Silat im Stil der Merpati Putih Schule unterrichtet. Dabei liegt der Fokus auf den Bereichen seni und mental-spiritual, insbesondere tenaga dalam. Oberstes Ziel ist es, seine Innere Kraft zu kontrollieren und zu nutzen, um sie konstruktiv und produktiv zum Ausdruck zu bringen.

Eine Reihe traditioneller Waffen spielt im Bereich seni eine wesentliche Rolle. Im Kampfkunstzentrum Passau kann der Umgang mit den charakteristischen Pencak Silat Waffen kerambit (Sichel-Messer), golok (Machete) und toya (Langstock) erlernt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das javanische Bogenschießen jemparingan zu erlernen.

Trainer: Patrick Keilbart

Co-Trainer: Christina Wagner

Ort: Kampfkunstzentrum Passau, Dr. Eggersdorfer Str. 1, 94032 Passau

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos: https://www.pumas-gym.de/pencak-silat / www.youtube.com/user/thepedderwan

Trainingszeiten


© 2019 Kampfkunst­zentrum Passau e.V.